AktuellesReisen & Touren

Cruise Days 2019

Ein Schiff wird kommen… nein in diesem Jahr werden zu den Hamburger Cruise Days vom 13. bis 15. September 2019  12 Kreuzfahrtschiffe erwartet – eine Rekordbeteiligung. Wie kein anderes Event zelebrieren die Hamburg Cruise Days alle zwei Jahre die Faszination der Kreuzfahrt. Sie wecken Sehnsucht und Fernweh und inszenieren den Hamburger Hafen als strahlende Bühne Tag und Nacht für hunderttausende Besucher.

Die Highlights auf dem Wasser

Eine logistische Herausforderung: das Manöver zur Paraden-Aufstellung, Foto: ©Hamburg Cruise Days 2017/ CHL PhotoDesign Christian Lietzmann

Das Highlight auf dem Wasser wird auch 2019 wieder die Große Hamburg Cruise Days Parade am Abend des Event-Samstags sein, bei der fünf große Cruise Liner – angeführt von der AIDAperla und den HADAG Fähren, von 20 Barkassen, Booten und einem großen Feuerwerk begleitet – gemeinsam elbabwärts ziehen. Wer nicht live dabei sein kann, kann die Parade wie in den vergangenen Jahren in einer Live-TV-Sendung des NDR verfolgen. Eine Premiere planen die Veranstalter bereits für den Eröffnungsabend am Freitag: Hier wird es erstmalig eine spektakuläre Licht- und Laser-Inszenierung geben, die, untermalt mit Pyroeffekten und sphärischer Soundkulisse, die Elbe, die vor Anker liegenden Schiffe und die Hafenkante optisch zu einer Einheit verbindet.

Die Schiffe der Hamburg Cruise Days

AIDAprima führte 2017 die stimmungsvolle Hamburg Cruise Days-Parade an
Foto: © Hamburg Cruise Days/ CHL PhotoDesign/J.Schugardt

Insgesamt 12 Kreuzfahrtschiffe werden am Hamburg Cruise Days Wochenende die Hansestadt anlaufen. Mit dabei sind AIDAperla, AIDAsol, AIDAvita (alle AIDA Cruises), Amadea (Phoenix Reisen), Costa Mediterranea (Costa Kreuzfahrten), EUROPA und EUROPA 2 (beide Hapag-Lloyd Cruises), Mein Schiff 4 (TUI Cruises), MSC Preziosa (MSC Kreuzfahrten), World Explorer (nicko cruises) sowie die beiden Flusskreuzfahrtschiffe Frederic Chopin (nicko cruises) und Sans Souci (Plantours).

Blue Port Hamburg setzt den Hafen in Szene

Beleuchtet wird der Laufsteg auch in diesem Jahr wieder durch die Lichtinszenierung „Blue Port Hamburg“, die bereits eine Woche vor Start der Hamburg Cruise Days, am 6. September 2019, für eine einmalige Atmosphäre sorgen wird. Über hundert Objekte im Hamburger Hafen wird Künstler Michael Batz zwischen Elbbrücken und Övelgönne illuminieren – darunter Gebäude, Terminals, Betriebsfahrzeuge, Kräne und Schiffe.

Landprogramm rund um Kreuzfahrtthemen

Auch in diesem Jahr setzen die Veranstalter wieder auf das Konzept, die Welt der Kreuzfahrt an Land zu bringen. Die vier Kilometer lange Veranstaltungsfläche erstreckt sich entlang der Hafenkante von der HafenCity Hamburg bis nach Altona. Verschiedene Themeninseln mit musikalischem Bühnenprogramm, hochwertiger Gastronomie, Sport- und Wellnessangeboten, maritimen Shoppingmöglichkeiten und Veranstaltungsflächen der Reedereien bieten alles rund um das Thema Kreuzfahrt.

Weitere detaillierte Infos zum Programmablauf: www.hamburgcruisedays.de.

 

Artikelfoto: Prominent in Szene gesetzt: Die Silver Wind an der Überseebrücke mit eigenem Silversea Cruises Feuerwerk, ©Hamburg Cruise Days 2017/ CHL PhotoDesign Christian Lietzmann