Reisen & Touren

Festivalsaison an der Türkischen Ägäis

Meze -eine kleine Auswahl türkischer Vorspeisen. Foto: © gab

Noch ist die türkische Ägäis ist ein Geheimtipp, aber bereits Anziehungspunkt für Insider. Das Meer, die berühmten weißen Kalksteinfassaden, die kulturvolle und geschichtsreiche Altstadt – all das macht Bodrum zu einem besonderen Urlaubsort. Nun lädt der Ort neben Baden, Schnorcheln, Gulet- und Kultur-Touren im Spätsommer zusätzlich zu einer Reihe bunter Feste ein. Im Mittelpunkt stehen dabei traditionelle und regionale Köstlichkeiten und auch Live-Konzerte.

Alles Azurblau: Himml, Meer und Pool. So beginnt der Tag in der Lambrada TMT Hotelanlage in Bodrum.
Alles Azurblau: Himml, Meer und Pool. So beginnt der Tag in Bodrum. Hier in der Lambrada TMT Hotelanlage. Foto: © gab

Von Meze (regionale Vorspeisen) bis zum türkischen Craft Beer gibt es verschiedenste Highlights, und das alles unter azurblauem Himmel. Zahlreiche Festivals finden erstmals in Bodrum statt. „In diesem Jahr allein feiern vier der fünf Festivals ihr Debüt. Bei jeder Veranstaltung steht ein anderes Thema im Vordergrund, wie Bier oder Meze: Dort werden Musik, Kunst und das Beste der türkischen Küche miteinander vereint. Ein besonderes Highlight ist das selbstgebraute türkische Craft Beer mit deutschen Zutaten“, erklärt Ayhan Hicabi, Group Head of Destination Turkey bei Reiseveranstalter FTI.

Blick vom Senses Hotel auf die Einfahrt zum Hafen von Bodrum. Foto: © gab

Bis Oktober sind jeden Monat spektakuläre und einzigartige Zwei- oder Drei-Tages-Festivals geplant. Zum Beispiel das Mey-hane Festival Mitte August oder das Kraft Yaşa Festival. Vom 13. bis 15. September 2019 steht alles im Zeichen verschiedener Craft Beers einheimischer Marken. Bis Mitternacht können die Gäste Biere und Spezialitäten probieren, tanzen oder einfach nur den Spätsommer in Bodrum an der türkischen Ägäis genießen.

 

Artikelfoto: Meze – eine kleine Auswahl türkischer Vorspeisen. Foto: © gab