Kaviar

Schillers Gourmetreisen

Liebe Freunde von Jürgen und Schillers Gourmetreisen.

Auch nach über einem Jahr ist das Unfassbare immer noch schwer zu begreifen: Jürgen Schiller ist nach sehr schwerer Krankheit nicht mehr unter uns. Ein Verlust, der immer wieder nachhallt und Erinnerungen an ihn als außergewöhnlichen Journalisten wachruft. Seine Internetseite war für ihn Profession und Leidenschaft – ein Teil von ihm. Immer aktuell ließ er einen großen Leserkreis an seinen Neuigkeiten und Informationen teilhaben. Mit seinen Artikeln wurde er zum Ratgeber für “reiselustige Feinschmecker” mit besonderen Reisezielen und Restaurants, interessanten Büchern oder Veranstaltungen. Seine Empfehlungen griff man als Leser sehr gern auf.
Solange Jürgen Schiller konnte, arbeitet er, sammelte neue Informationen und setzte sie auf die Internetseite. Sein großes Ziel war es noch, die Seite inhaltlich und gestalterisch neu zu überarbeiten. Aber dazu reichten seine Kräfte dann nicht mehr.

Lange, sehr lange, haben wir hin und her überlegt, eine Idee entwickelt, diese wieder verworfen, uns aber jetzt mit Unterstützung von Marlie entschieden. Wir, das ist ein Team von Freunden und Journalisten und wir verstehen Jürgens Seite als Vermächtnis und werden sie erhalten und weiterführen. Zwar etwas anders, aber immer in tiefer Achtung und Erinnerung an ihn.

Wir machen jetzt mit Jürgen’s Worten weiter:

„Herzlich willkommen bei Schillers Gourmetreisen, der Webseite für Kunst, Kultur und Kulinarik. Verrücktheit, Originalität, Kreativität. Kochen ist eine Kunst, die Kunst schafft immer wieder neue Spielräume, setzt Fantasien frei und die Kulinarik ist auch eine Form von Theater oder Oper oder Literatur; Genuss macht süchtig. Viel Spaß.”

 

Vielleicht klappen ein paar Umstellungen/Links nicht gleich perfekt. Dafür bitten wir um Entschuldigung, aber wir wollten Jürgens Beiträge alle erhalten.