AktuellesRestaurants

Magisches und Kulinarisches

Kristallwelten foto gabs

Morgens um acht Uhr dreißig in Wattens/ Österreich. Die Swarovski Kristallwelten öffnen gerade. Gleichzeitig das dazugehörige Restaurant „Daniels Kristallwelten. Café & Restaurant“ mit eigenem, separiertem Zugang. Die Idee ist gut, sich mit einem schmackhaften Frühstück auf den Besuch in die Ausstellung der Kristallwelten einzustimmen. Sozusagen eine kulinarische Swarovski-Annäherung. Auf dem Weg ins Daniels, so wird das Restaurant im Kürzel genannt, ziehen glitzernde Kristalle die Blicke auf sich. Unzählige Steinchen funkeln und schimmern farbig in einer künstlichen Wolke im Park der Kristallwelten. Die Kristalle scheinen zu schweben. Zauberhaft und magisch reflektierend. Genau dieses Lichtspiel mit den Kristallen faszinierte Daniel Swarovski und führte 1885 zu seiner Firmengründung.

Küchenchef Daniels Kristallwelten Michael Huber mit einem Stück der Daniels Torte
Küchenchef Daniels Kristallwelten, Michael Huber, mit der Daniels Torte

Nach ihm ist das Restaurant Daniels benannt. Küchenchef Michael Gruber weist sogleich auf eine ganz spezielle Torte hin. „Hiermit würdigen wir Daniel Swarovski ganz individuell und kulinarisch. Bis auf kleine Anpassungen backen wir die Daniels Torte nach dem ursprünglichen Rezept, genauso, wie es der Unternehmensgründer Daniel Swarovski liebte.“ Die Torte ist sehr begehrt und nachgefragt, aber zum Frühstück so ein anspruchsvolles Stück? Alternativ steht aus der hauseigenen Patisserie eine Unmenge von Süßem zur Auswahl. Jedes einzelne Stück eine Verführung.

Blick in Richtung Wolke aus Daniels Kristallwelten
Blick aus dem Restaurant in Richtung Wolke

Kaum löst sich der Blick von den vielen Küchlein und Törtchen schaut man in die Weite der Natur, auf Berge mit weiß bedeckten Schneekuppen und auf die jetzt schon bekannte Wolke. Der Restaurantraum vermittelt Licht und Transparenz, ein Gefühl, als ob man ohne Begrenzung inmitten der Landschaft steht. Malerisch funkeln die rund 800.000 Kristalle der Wolken-Installation von den Künstlern Andy Cao und Xavier Perrot. Faszination pur. Fast ist der Hunger vergessen, der eigentlicher Anlass des Kommens war. Die Speisekarte präsentiert sich sehr vielseitig, mit internationalen und regionalen Spezialitäten. Sie spiegelt inhaltlich die Auslandserfahrungen des jungen Küchenchefs wider: acht Jahre Asien, kochen in den USA, in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Seine kochtechnischen Wurzeln kommen aus Tirol, ganz aus der Nähe Wattens, vom Achensee. Und so ist das kulinarische Konzept für ihn klar definiert, die Spezialisierung liegt auf einem Mix von regionaler und internationaler Küche und saisonaler Ware. Er spricht mit Leidenschaft über seine Produkte. Immer wieder kombiniert er sie neu, immer wieder entstehen neue Kreationen. „Unser Qualitäts-Käse kommt ausschließlich aus Tirol, von regionalen Sennereien, z. B. von den Tiroler Milchbuben oder der Sennerei Zillertal. Diese Sennerei vermarktet Käsen von kleinen örtlichen Bauern, die es mit einer Eigenvermarktung schwer hätten. Den Gouda, Tilsiter und Bergkäse beziehen wir aus der Eigenproduktion der Sennerei.” Passend zu der Käseplatte wird ein großer Brotkorb mit unterschiedlichsten Brotsorten und ein ergänzender Feigensenf gereicht. Weiter empfiehlt der Chefkoch zum kleinen Frühstück das Onsen-Ei mit Spinat, Spargel, Austernpilzen und gereiftem Parmesan. Das Besondere dabei ist die Ei-Garzeit von einer Stunde bei 67 Grad. Das Eigelb bleibt weich, das Eiweiß wird durch die lange Garzeit glasiger als beim pochierten Ei. Wer Lust auf mehr hat bleibt und genießt den Ausblick, bei schönem Wetter von der Sonnenterrasse, und schaut dann wieder in die Karte.

Blick nach Draussen aus Daniels Kristallwelten
Lichtdurchflutetes Interieur

Zu Vorspeisen und Suppen gesellen sich Burger und Sandwiches sowie abwechselnde Tagesmenüs z.B. mit Steirischem Bio Saibling, Fenchel, Artischocken und Kartoffel-Musseline. Aber auch das traditionelle Wiener Schnitzel vom Kalb mit einem lauwarmen Kartoffel- Vogerlsalat und Preiselbeeren hört sich durchaus verführerisch an. Küchenchef Michael Gruber ist an diesem Standort glücklich, sagt er. Die Möglichkeiten für seine Kreativität, das Team, die ganze Atmosphäre – alles passt zusammen. Das Ergebnis sind Anerkennung und Erfolg. Eine Auszeichnung der Chaîne des Rôtisseurs, der Vereinigung  internationaler Gourmets, der Gourmetführer Falstaff vergab eine goldene Gabel und ein indischer Gast resümierte, dass er ein so gutes Linsencurry wie im Daniels noch nicht gegessen hat. Das bedeutet fast schon einen Ritterschlag eines Kunden, der es mit dem Original gut vergleichen kann. Inzwischen gehören Inder mit zu den größten Besuchergruppen in den Swarovski Kristallwelten. Seit der Bollywood Film “Chal Mere Bhai” 1999 in den Kristallwelten gedreht wurde, sind sie Anziehungspunkt vieler Inder, auch das Restaurant Daniels.

Ein Mix von Sommer-Cocktails Kristallwolke, Footo: © Springer - Target Group
Ein Mix von Sommer-Cocktails Kristallwolke, Foto: © Springer – Target Group

Übrigens kann ein Frühstück am Wochenende mit einem Brunch ersetzt werden. Dann genießt man zusätzlich zu der besonderen Atmosphäre und den kulinarischen Highlights auch die selbstgemachten Marmeladen. “Von dem Obst aus unserem Hausgarten stellen wir ganz besondere hausgemachte Marmeladen her, die wir speziell zum Brunch anbieten. Wir freuen uns, dass der Sonntags-Brunch sich inzwischen zu einem Highlight entwickelt hat. Nicht nur für Besucher der Kristallwelten, sondern auch für die Einwohner aus der Umgebung.” Wenn wir bei den Highlights bleiben: donnerstags lädt das Daniels zum Musik Club ein. Gemixt werden mit viel Musik, unterschiedlicher DJs Cocktail-Klassiker wie Caipirinha, Mojito oder Cuba Libre, aber auch Grapefruit Cucumber (Gin, Grapefruitsaft, Soda, Gurken, Grapefruit und Rosmarin) und spezielle Cocktail Überraschungen im Sommer.
Je nach Saison gestalten die Kristallwelten für ihre Besucher besondere Themenwelten. In diesem Sommer dreht sich alles um das zentrale Thema Circus Roncalli. Küchenchef Gruber kreiert mit seinem Team zu den Themen passende Gerichte und Extras. Schwer vorstellbar? Ein Burger “Halli Galli” wird garantiert zu einer der kulinarischen Überraschungen in diesem Jahr. Gerade hat die neue “Beletage” neben dem Daniels eröffnet. Nicht unbedingt eine Erweiterung, besser ein räumliches und gestalterisches Extra, ausgestattet mit Swarovski Kristallen und einem gruppen- und eventorientierten Konzept. Küchenchef Michael Gruber sieht die neue Räumlichkeit für sich als Herausforderung. Im Mittelpunkt stehen weiterhin Kreativität und Qualität, Vielseitigkeit und Facettenreichtum seiner Kochkünste. Von hier oben, aus der „Beletage“, erhält man einen ganz neuen Ausblick zur Kristallwolke. Die Idee verfestigt sich immer mehr, mit einer Daniels Torte unter der funkelnden Wolke zu picknicken …

 

2_DanielsTorte foto gabs

Daniels Kristallwelten
ÖFFNUNGSZEITEN Daniels Kristallwelten
Täglich von 8:30 Uhr bis 22:00 Uhr, warme Küche bis 21:30 Uhr
Immer donnerstags 17 bis 23 Uhr Daniels Music Club (freier Eintritt)
Jeden Sonntag von 10 bis 13 Uhr Sonntagsbrunch (kein Brunch im Juli und August)

HalliGalliBurger_c_Axel Springer - Target Group
Halli Galli Burger, Serviervorschlag im Daniels, Foto: © Axel Springer – Target Group

Rezepttipp für 1 Halli Galli Burger mit Guacamole

1 Brioche Bun
40g Karamellisierte Zwiebel – Zwiebel in Butterschmalz goldbraun anbraten mit Zucker karamellisieren. Mit Salz, Cajun Gewürz und Pfeffer abschmecken.
50g Guacamole – Avocado mit frischem Chili, Zitronensaft, Koriander, Salz, weißer Pfeffer, geschälte Tomate in Würfel geschnitten vermengen und zu einer Art Brei verarbeiten
40g Cheddar Käse
80g Rindfleisch vom Rinder Nacken
70g Rindfleisch von der Rinderhüfte
Aus dem Fleisch Burger formen und mit Maldon Salz abschmecken

Zusammenstellen des Burgers.
Burger patties auf beide Seiten Grillen (nur einmal wenden) und die auf gewünschte Garstufe bringen. Tipp – Wenn der rötliche Fleischsaft austritt ist der Burger Medium gar. Danach vom Grill nehmen, mit karamellisierten Zwiebel nund Cheddar Käse belegen und unter dem Salamander schmelzen lassen. Gleichzeitig das Brioche auf allen Seiten toasten.
Das Brioche nehmen, die Guacamole auf der Innenseite des Brioches geben, Burger patties mit Zwiebel und Käse darauf setzen und mit Eisbergsalat und einer Tomatenscheibe vollenden. Guten Appetit, sagt Küchenchef Michael Huber.

 

 (Beitragsfoto: Kristallwolke in Swarovski Kristallwelten, Foto: ©gabs)