AktuellesLänder & RegionenReisen & Touren

Rijeka – Kulturhauptstadt 2020

rijeka Kroatien

Kroatien steht im Zeichen der werdenden Kulturhauptstadt 2020. Die kroatische Hafenstadt an der Kvarner Bucht wird 2020 diesen Titel tragen. SE Botschafter Dr. Gordan Grlic Radman (Präsident der Donaukommission) freut sich auf Besucher aus aller Welt. Rijeka gilt als das Tor zu den Inseln Kroatiens. Die Hafenstadt Rijeka ist mit 130.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Kroatiens, mit einem beeindruckenden historischen Zentrum und gut erhaltenen Gebäuden aus der k und k-Zeit.

Der Direktor der Kroatischen Zentrale für Tourismus in
Frankfurt(M), Romeo Draghicchio, präsentierte in der Botschaft der Republik Kroatien die wichtige Kulturobjekte, die die Besucher neu renoviert und saniert im Kulturhauptstadtjahr erwarten, Darunter das Stadtmuseum Rijeka, ein Museum der modernen und zeitgenössischen Kunst, die Stadtbibliothek, Brick House – Titos Staatsyacht „Galeb” als Museum Galeb und das Centre Gervais. Diese Gebäude und Projekte wird man sich merken müssen. Sie werden die Highlights im Kulturjahr von Rijeka. Auch die weiteren geplanten Kulturprojekte werden sich thematisch mit den drei Hauptthemen Wasser, Arbeit und Migration beschäftigen. Man darf auf das detaillierte  Kulturhauptstadtprogramm gespannt sein.

rijeka Kroatien
Blick auf Rijeka, Kroatien

Kroatien hat seine Entwicklungsstrategie des Tourismus bis 2020  mit vielfältigen Aktionen definiert, betonte Romeo Draghicchi. Das Land wird danach seinen Tourismusanteil bis 2020 insgesamt weiter steigern. Attraktivität, Wettbewerbsfähigkeit und Qualität der Unterkünfte. Hatte Kroatien im Jahr 2015 eine Kapazität für ca. 1 Millionen Gäste am Tag, so waren es 2018 fast 1,2 Millionen.
Bis 2020 werden in die touristische Infrastruktur ca. 7 Milliarden € investiert. Bereits für 2018 werden die Einnahmen des Tourismus in Kroatien auf 12 Milliarden Euro steigen, im Vergleich zum Vorjahr sind das 6,4 % mehr.
Der strategische Marketingplan des Landes sieht bis 2020 folgende wichtige Aufgaben vor: Stärkung der Marke Kroatien, Stärkung der Vor- und Nachsaison, Steigerung der Tagesausgaben der Gäste. Im Wellness- und Gesundheitstourismus, im nautischen Tourismus, Kulturtourismus, Fahrrad Tourismus und Wein- und Gastronomietourismus liegen weitere Entwicklungsschwerpunkte.

Bereits 2018 gab es gegenüber 2015 eine Steigerung von etwa 39 % mehr Ankünften und 28 % mehr Übernachtungen in der Vor- und Nachsaison. Eine beliebte Destination außerhalb der Hauptreisezeiten.
Aktuell hat der Reiseverkehr Kroatiens im Jahr 2018 19,7 Millionen Ankünfte und 106 Millionen Übernachtungen realisiert. Davon kamen aus Deutschland 2,8 Mio. Ankünfte, eine Steigerung von 5 %, und mit 21 Mio. Übernachtungen eine 2 %ige-Steigerung im Vergleich zum Vorjahr. Die beliebteste Region der deutschen Urlauber waren Istrien gefolgt von Dalmatien/Split.

2020 wird sich das möglicherweise mit den vielen kulturellen Höhepunkten zum Kulturhauptstadtjahr in der Region Rijeka ändern. Ein touristischer Magnet wird der international  bekannte Karnevalsumzug von Rijeka sein. Auf Grund seiner langjährigen Tradition gehört er zu dem besonderen Kulturgut der Region. Wenn sich hier über 100.000 Karnevalisten aus ganz Kroatien Italien und Slowenien treffen, wird die ganze Stadt  zum Faschingsort. Am 23. Februar 2020 eröffnet deshalb mit noch mehr Besuchern der Karneval Rejika offiziell die Feierlichkeiten zum Kulturhauptstadt-Jahr Rijeka 2020.

Fotos: Pixabay License: Artikelfoto; Bild von maparetech auf Pixabay  Bild von paulinas auf Pixabay