Aktuelles

Spaziergänge durch Potsdam

Die brandenburgische Landeshauptstadt lädt auch in diesem Jahr wieder dazu ein, sie zu Fuß zu erkunden. Dafür wurden Stadttouren zu verschiedenen Themen konzipiert.
Der Stadtspaziergang durch Potsdam ist eine kurzweilige Reise durch die Vergangenheit mit Ausblick in die Zukunft. Seit wenigen Jahren erstrahlt Potsdams historische Mitte mit der Nikolaikirche, dem Museum Barberini und dem Landtag in der Hülle des alten Stadtschlosses im neuen Glanz. Durch die barocke Innenstadt geht es vorbei an Potsdams Einkaufsmeile zum Holländischen Viertel. Kleine Läden, Cafés und Bars prägen das Flair dieser einzigartigen geschlossenen holländischen Siedlung außerhalb der Niederlande.
Start ist am Alten Markt. Die Tour kostet 12 Euro, ermäßigt 10 Euro. Mehr Infos dazu hier.

Der geführte Rundgang Kunst am Fluss folgt dem Skulpturenpfad „Walk of Modern Art“ vom Alten Markt bis zum Kulturstandort Schiffbauergasse. An insgesamt 14 Standorten setzten sich Künstler zum Thema Weg, Wasser, Landschaft mit der unmittelbaren Umgebung auseinander und schufen bildende Kunst im öffentlichen Raum. Auf der Tour präsentieren sich zudem das Potsdam Museum, das Museum Barberini, der Kunstraum Potsdam und das museum FLUXUS+. Dabei wird sowohl das jeweilige Museum vorgestellt als auch ein kurzer Blick in die aktuelle Ausstellung geworfen.
Start ist am Alten Markt. Die Tour kostet 15 Euro, ermäßigt 13 Euro, inklusive einem 24h-Ticket Potsdam AB und Eintritt zum Museum FLUXUS+. Mehr Infos dazu hier.

Der Granatapfel-Spaziergang folgt den Spuren dieser saftigen Frucht, die schon seit Jahrhunderten in Potsdam wächst. Es gibt Einblicke in die Antike, die Welt der Literatur und die Medizin. Der Weg vom Alten Markt zum Holländischen Viertel ist kulinarisch mit fruchtigen und wohlschmeckenden Köstlichkeiten versüßt.
Start ist am Alten Markt. Die Tour kostet 19 Euro, ermäßigt 17 Euro, inklusive kulinarischen Köstlichkeiten. Termin ist jeden Samstag von 15 bis 16.30 Uhr bis 19.3. 2022. Mehr Infos dazu hier.

Man kann auch Potsdam in 360 Grad erleben. Virtuell geht es mit einem Guide durch die Stadt, ganz ohne Stau und Hektik. ZU sehen sind 360 Grad-Ansichten von der Innenstadt, der russischen Kolonie Alexandrowka, dem Park Sanssouci und anderen Sehenswürdigkeiten. Dabei werden nicht nur die Klassiker gezeigt, sondern auch verborgene Ort besucht. Der nächste Termin ist am 16.1.2022, 16-17 Uhr. Dann geht es weiter im Zwei-Wochen-Rhythmus. Die Tour kostet 6 Euro, der Zoom-Link wird bei der Buchung zugeschickt. Mehr Infos dazu hier.

Für die Stadtführungen gilt eine max. Teilnehmendenzahl von neun Personen sowie die 2G Regel. Dies bedeutet, dass nur nachweislich vollständig geimpfte und genesene Personen sowie Kinder unter 12 Jahren teilnehmen dürfen. Mit einem offiziellen negativen Testnachweis können außerdem Jugendliche unter 18 Jahren sowie Personen, für die aus gesundheitlichen Gründen keine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission ausgesprochen wurde (Nachweis), wenn sie grundsätzlich durchgehend eine FFP2-Maske ohne Ausatemventil tragen.

 

Artikelfoto: Das Schloß Potsdam, © R. Friedrich