Hotels

Charity-Löffelparade in Leipzig

“Löffeln” für eine guten Zweck. Und das ausschließlich auf Löffeln gereichte Überraschungsmenü  wurde gemeinsam von den Spitzenköchen Christoph Vejdovsky, Jörg Thiele, Hans Georg Betz und Tobi Stegmann kreiert. Confiertes Wachtelei mit Nussbutter als Vorspeise, Kartoffel-Feigensenf-Tortellini mit Fenchel und Yuzu als Hauptgang sowie ein „deskonstruierter Cheesecake“ als Nachtisch zergingen den 200 Gästen regelrecht auf der Zunge.

Kochkünste für den guten Zweck

Um so besser, denn die beiden Löffelparaden in Dresden und München unter dem Motto „Kochkunst auf den Punkt gebracht“ veranstalteten die HYPERION Hotels Ende Januar in beiden Städten für einen guten Zweck.  Jeweils 3.500 € Gewinn wurden durch die Tombola erzielt und dieser kommt in Dresden dem gemeinnützigen Verein Sonnenstrahl e.V. zu Gute, der sich um krebskranke Kinder und Jugendliche sowie deren Familien kümmert. In München erhält die sMünchner Herz Stiftung den Erlös, die in sozial schwachen Stadtteilen der bayerischen Hauptstadt Kindern ein zweites Zuhause bietet. „Bereits im dritten Jahr ist die Löffelparade immer wieder ein voller Erfolg, so das wir die Eventreihe nun auch auf andere Städte ausweiten“, sagt Uwe Krohn, Vice President Sales bei H-Hotels.com, dessen Team die Veranstaltungsreihe entwickelt hat.
Nach der Neueröffnung des HYPERION Hotels Leipzig Anfang März 2020 ist am 26. März 2020 dort die nächste Koch-Veranstaltung der Reihe „Kochkunst auf den Punkt gebracht“ geplant.

 

 

Fotos: © 2020 Michael Schmidt – www.schmidt.fm3., Dresdner Löffelparade im HYPERION Hotel Dresden am Schloss