AktuellesBücherLifestyle

Frauenpower auf dem Surfbrett

Wer denkt bei dem Wort Welle heute nicht gleich wieder an die nächste Infektions-Welle durch Corona. Aber nein, ganz im Gegenteil. Hier geht es um Wasserwellen, wave, die durch den Wind entstehen und Bewegung, Dynamik und Energie assoziieren. Wellen, als Ergebnis der Wirkung der Elemente in der Natur sind für Dörthe Eickelberg eine sportliche Herausforderung. Wellen tragen sie als begeisterte Surferin in ihrer Freizeit und nicht nur sie.
Eigentlich ist Dörthe Eickelberg Filmemacherin und Fernsehmoderatorin. Durch ihren Beruf kommt sie weolltweit herum und begegnet  vielen Menschen, die der gleichen Surfer Leidenschaft verfallen sind, wie sie. Besonders die weltweite Begegnung mit anderen Surferinnen beeindruckte sie und inspirierte sie zu einem, Filmprojekt. Die arte-Dokureihe chicks on boards wurde inzwischen preisgekrönt und machte ihr Mut, über dieses Thema ein Buch zu schreiben.

Surferin Dörthe Eickelberg & co.
Foto aus Dörthe Eickelberg, Die nächste Welle ist für dich, Penguin Verlag; Foto: gab

Ihr Buch liegt jetzt druckfrisch vor, ist gerade im Penguin-Verlag erschienen. „Die nächste Welle ist für dich“ und begeistert schon jetzt. Sie beschreibt ihre Erlebnisse mit dem Surfen, mit weißen, grünen und Monsterwellen, ihre Begeisterung auf den Wellen zu reiten, ihr Freiheitsgefühl dabei. Surfen ist aber auch ein Lernprozess für Dörthe Eickelberg. Sie erzählt über ihre Angst im Wasser, wie sie sich ihren Ängsten stellt und weitersurft. Eine Frau, die stark ist und kämpft.
Aber sie lernt auch von ihren Mitsportlerinnen, denen sie weltweit begegnet ist. Surferinnen von Hawaii, aus Indien, Mexiko Palästina und Südafrika. In der Subline des Buches heißt es „Wie ich von surfenden Frauen aus aller Welt lernte, was es heißt, frei und stark zu sein“.
Dörthe Eickelberg begegnet Aneesha in Indien. Ihre Mutter unterstützte die Surf Ambitionen ihrer Tochter. Dafür schmiss ihr Mann und Vater von Aneesha beide aus dem Haus.
Oder da ist Sabah Abu Ghanem aus Gaza. „Ich bin der einzige Palästinenser, der seiner Tochter das Surfen beigebracht hat“.  Sabah trainiert jetzt mit ihrem Vater, geht  früh morgens surfen, um einen Massenauflauf von Neugierigen am Strand zu vermeiden. Denn Surfen von Mädchen und Frauen ist hier eine Provokation.
Es sind beeindruckende Erlebnisse und Geschichten über mutige Frauen.  Sie verbindet alle der Respekt vor der Natur, dem meer und dem Wind und ihre Freiheitsliebe. auf dem Brett.

Frauen, die Mut machen

Dörthe Eickelberg portraitiert Frauen, die in Ländern wie Palästina und Indien mit ihrer Surf-Leidenschaft nicht toleriert und anerkannt werden. Ihre Frauen surfen gegen Tradition und Religion, gegen den gesellschaftlichen Strom, denn immer noch ist Surfen ein von Männern dominierter Sport. Diese Frauen surfen wohlwissend, dass sie Ausgrenzung und Einschränkungen erfahren. Sie kämpfen dagegen an, für ihre persönliche Wertigkeit, für ihr Selbstwertgefühl, für ihre Freiheitsliebe.

Foto aus Dörthe Eickelberg, Die nächste Welle ist für dich, Penguin Verlag; Foto: gab

Paige von Hawai antwortet klar und selbstbewust auf die Frage der Autorin, woher sie den Mut nimmt, an gefährlichen Küsten zu surfen „Gutes Risikomanagement. Viel Training, viel Erfahrung und minutiöse Vorbereitung.“

Es ist ein sehr persönliches Buch mit fotografischen Impressionen von Dörthe Eickelberg. Anschaulich und lebendig. Und sie beschreibt ihre Erlebnisse mit Frauen und Mädchen, wie diese mit schwierigen Ausgangssituationen Kraft aus diesem Sport für ihre Perspektiven, für ihre gesellschaftliche Zukunft ziehen. Vielleicht auch nur erträumen. Aber ihr Wille ist stark, um an sportlichen Wettkämpfen teilzunehmen und auch zu siegen. Vielleicht wird eine von ihnen in Znkunft einmal Olympiasigerin, nachdem 2021 erstmals Wellenreiten Olympische Diziplin ist.

Dieses Buch macht allen Mut, liest man über den Mut der kleinen und großen Surf- Pionierinnen, über ihre Energie, Willenskraft und Stärke.
Diese Mädchen und Frauen stellen sich nicht nur schwierigeren, sportlichen Aufgaben. Sie sind Beispiel dafür, sich Respekt und Anerkennung zu verschaffen, Grenzen zu überwinden für eine Perspektive in Ihrer Gesellschaft als gleichberechtigte Frau. Und diesen starken Mädchen und Frauen hat Dörthe Eickelberg ein Gesicht gegeben.
Großen Dank dafür.

Dörthe Eickelberg
Die nächste Welle ist für dich
Wie ich von surfenden Frauen aus aller Welt lernte, was es heißt, frei und stark zu sein
Penguin Verlag
Paperback , Klappenbroschur, 304 Seiten mit Bildteil
ISBN: 978-3-328-10662-3

 

 Artikelfoto: Foto aus o.g. Buch, Foto: gab