AktuellesLifestyle

Gut zu Fuß unterwegs

Endlich Frühling! Ob raus in die Natur zum Osterspaziergang , Wandern oder endlich wieder Shoppen, ohne große Corona-Einschränkungen. Los geht es, soweit uns die Füße tragen. Und die Füße – egal wofür wir uns entscheiden – sind dabei gefragt.

Im Mühlenbecker Land

Beim Wandern auf Grund der Belastungen, die natürlich auch beim Shoppen auftreten können, oder die offenen Schuhe, die nach dem Winter wieder in der Stadt „Fuß zeigen“.
Berlins Umgebung in Brandenburg, von der Uckermark bis ins Lausitzer Seenland, bietet zahlreiche Wandermöglichkeiten. Insgesamt stehen rund 2.000 Kilometer Wanderwege zur Verfügung. Und das heißt, gut zu Fuß sein.

Hier ein kleiner Tipp für vorbereitende oder nachbereitende Wander-Fußpflege auf pflanzlicher Basis. Eine neu entwickelte Hornhaut-Entferner-Maske von Allgäuer Latschenkiefer mit ausgewählten Inhaltstoffen reagiert speziell auf die Hornhaut, die sich nach der richtigen Anwendung und ein wenig Geduld ablöst. Zusatzvorteil bei der Nutzung ist die entzündungshemmende und durchblutungsfördernde Wirkung der Füße, betont Sabine Harms-Karla,

Foto ©: Allgäuer Latschenkiefer GmbH

von Dr. Theiss Naturwaren GmbH. Auch auf die Reduzierung von Schwielen bewirkt die Maske. Und dann gibt es noch eine weitere Maske für die intensive Pflege der Füße. Die Wanderfüße werden dieser Pflege danken und sie optisch wieder vorzeigbar machen.

 

 Artikelfoto: Wandern in Lübars, alle Fotos dieser Seite: © gab  

 Das Produkt lag der Redaktion vor.