AktuellesBücherLänder & Regionen

Insider-Trips in Köln, Heidelberg & Berlin

Eigentlich möchte doch Jeder, der auf eine Städtereise geht danach sagen, ja die klassischen Sehenswürdigkeiten habe ich gesehen, aber da war noch viel Interessantes abseits der Touri-Routen zu entdecken. Nicht Alttägliches, Überraschendes und Spannendes. Derartige Erkundungen können mehr oder weniger auf eigene Faust gelingen. Jedoch sind Tipps zum Nachschlagen und Nachlesen äußerst hilfreich. Die Marco Poloreihe ‘Dein Insider-Trip’ verspricht nicht zu viel mit der Charakteristik: Erlebnis-Guide für jede Laune, egal ob für den lang geplanten Urlaub oder den spontanen Wochenendtrip.

Sechs Kapitel in jedem Band

Und dabei bleibt es nicht nur bei kulinarischen „Leckerbissen”. Sinnvoll die übersichtlichen Rubriken die sich in jedem Band wiederholen und sichtbar durch unterschiedliche Farbgestaltungen unterteilt werden. Die sechs Kapitel Klassiker reloaded, Leckerbissen, kreativen Orte, Die wilde Seite, Die ruhigen Ecken, Das pralle Leben zeigen das Besondere und z.T. Unentdeckte in Regionen und Städten. Bereits wurden Regionen wie die Eifel oder die Mecklenburgische Seenplatte vorgestellt, ganz aktuell kamen Städte wie Heidelberg, Köln und Berlin dazu. Rechtzeitige Urlaubs-Vorbereitungsmöglichkeiten per Buch. Zum Blättern. Wie herrlich .

Insider-Trip Köln & Umgebung
In der historischen Senfmühle

Leckerbissen erwarten die Leser:innenin natürlich in allen drei Städten .Mit einem üppigen kulinarischen Ensemble muss man bei der Bergischen Kaffeetafel „Met allem Dröm un Dran“ rechnen: „fluffige bergische Waffeln mit heißen Kirschen, auf die süße Sahne kommt, Grau- und körniges Schwarzbrot, üppiger Käse, Wurst und Schinkenaufschnitt, duftender Rosinenblatz mit frischer Butter, Kuchen und hausgemachte Marmeladen, sowie süßer Aufstrich, Quark, Milchreis mit Zucker und Zimt, dazu natürlich frischer Kaffee aus der Dröppelmina“ . Tja und was ist die Dröppelmina? Eine „historische“ Kaffeekanne, aus der der Kaffee nur tropfenweise herausläuft, weil der Kaffeesatz oft den Auslauf verstopft.

Köln wartet aber auch noch mit weiteren Leckerbissen wie Wildkräutern in der Stadt, einem Konditoren-Himmel und einer historischen Senfmühle auf.

Die Welle auf dem Rhein in Köln

Zu den wilden Seiten von sportlich bis mutig in Köln und Umgebung gehören u.a. skaten mit Rhein-Blick, wandern im Siebengebirge, auspowern im Stuntwerk, der bergische Panoramaradweg oder die perfekte Welle. Kaum zu glauben, dass auf der offiziellen Wasserskistrecke auf dem Rhein, unterhalb der Rodenkirchener Brücke, Surfer Fans ein Eldorado finden. Das gilt für Anfänger wie für „Fast-Profis“, heißt es bei „Dein Insider Trip“.

Insider-Trip Heidelberg & Mannheim

Heidelberg ist ein klassischer Touristnmagnet. Aber auch diese Stadt bietet verblüffend Unbekanntes. Zur Vorlesung an die Uni wie anno 1386 oder die Apotheken im Heidelberger Schloss entdecken gehören zum Kapitel „Klassiker reloaded“.

Apothekenmuseum im Heidelberger Schloss

Über 20.000 Zeugnisse und Kostbarkeiten der Pharmaziegeschichte finden sich im Deutschen Apothekenmuseum, darunter historische Apotheken aus dem Barock und Biedermeier, Arzneimittelsammlungen, verschiedenartigstes, pharmazeutisches Zubehör, ein bei Führungen zu besuchender Apothekengarten oder „schräge Exponate die Schlangenhaut und pulverisiertes Einhorn“.

Entspannen von minimalistisch bis luxuriös in ruhigen Ecken, kann man beim Schlafen im Getreidespeicher, bei Selfies unter Palmen oder beim Weinwandern an der Bergstraße.
Und bei dem Appetit, der bei den Aktivitäten unweigerlich kommt, sollte man mal ein ganz besonderes, leckeres Experiment in Mannheim starten:

Spezielle Burger in Mannheim

„Luxus-Burger essen im Rotlichtmilieu“. Wer gibt schon zu, dass er in ein Rotlichtviertel geht zum Burger Essen – hört sich nach Ausrede an. Die Burger heißen hier in der Lupinenstraße wie große Rapper, die Preise sind moderat und Hip Hop aus den 90 er Jahren sind die Begleitmusik zu den „richtig guten Burger“. Ein Versuch sollte klug machen.

Insider-Trip Berlin & Umgebung

Martina Miethig war in Berlin für den Insider Trip unterwegs. Und auch sie hat erstaunliche Entdeckungen gemacht, die selbst Berliner:innen nicht kannten. Und wenn die das schon zugeben…
Zoo &Tierpark, der Alexanderplatz; der Wannsee und das Olympiastadion sind dabei und lassen sich als Klassiker ganz anders erschließen als bekannt.

Kunst für zu Hause von Katja Wiedemann

Da sind kreative Orte „Kunst und Kultur von gediegen bis hipp“ zu finden: mit versteckten Architekturschätzen, schmieden in Berlins ältester Werkstatt, Kultur-Picknick im alten Krematorium, Beton und Kunst in der Kirche und Berlin to go für Zuhause. Alle Aktionen begleiten interessante Menschen. „Von Fliesen bis Krawatten“ veredelt Katja Wiedemann diese mit Dekormalerei aus Flora & Fauna. Handgemalt kommen aber auch Berliner Szenen oder individuelle Vorlagen ihrer Besucher:innen auf gefragte Produkte wie Tapeten, Tischwäsche oder Tischlampen. Der Insider Trip führt direkt in den Kunsthof, Oranienburger Straße.

Und auch in diesem Band Leckerbissen, die über die schärfste Currywurst, Bonbonmacher, Berlins Schokoladenseite und Baum und Pfannkuchen berichten. Eine Mittagspause für Architekturfans im Wedding in der „Kantine“, bietet gleich zweierlei Highlights. Herzhaft frische Speisen sowie ein faszinierendes Baudenkmal, bei dem die Gründerzeit auf die Berliner Nachkriegsmoderne trifft.

Ballett über den Dächern Berlins mit Sergey Koskov

Alle Bände bieten zusätzlich zu detaillierten Karten auch Vorschläge „Wie die Kleinen in den Städten glücklich werden“ („Kinderkram“) oder im Kapitel „Sauwetter“, wo es bei Regen besonders schön ist.
Auf den jeweils 192 Seiten der Marco Polo Reihe gibt es Entdeckungen, die wirklich ein noch unbekanntes Portfolio einer Stadt abdecken. Der Vorteil, es sind bisher besondere Erlebnisse, die erst im großen touristischen Umfeld gefunden werden müssen. Zu den ersten Entdecker:innen gehören jetzt Sie.

 

 

Reihe: MARCO POLO Dein Insider-Trip | Verlag: MAIRDUMONT

 

 Artikelfoto: aus dem Buch der o.g. Reihe, Kapitel Leckerbissen, alle Fotos der Seite aus o.g. Büchern : gab