AktuellesFoodtrendsGenuss & KulinarikRestaurants

Kullinarisches Italien in Berlin

Frittierte Sardellen, mit Pecorino, Minze und Mehl paniert, Venus Reis-Focaccia belegt mit Kartoffel-Creme, Kochschinken und geräuchertem Scamorza-Käse, Spaghettoni alla carbonara, hausgemachte grüne Kartoffeln-Zucchini-Gnocchi in einer Drei-Käse-Soße, Frisella mit confierten Tomaten, hausgemachte Canestrini mit Trüffel-Pesto, Oktopus-Burger mit hausgemachtem Brot und Oktopus-Mayonnaise, frittierte Zucchiniblüten gefüllt mit Ricotta und Provola, Sfincione Palermitano und Arancina, Purè di Fave con Friggitelli, Sarde in Saor (marinierte Sardinen)… Da ist Italien kullinarisch ganz nah.

True Italian Food Festival 2022
Marina blu Finger food trio, Foto: ©True Italian Food Festival 2022

Das große Fest der italienischen regionalen Küche findet vom 6. bis zum 9. April wieder in Berlin statt und für nur 8 Euro kann man eine kleine Portion dieser Spezialitäten zusammen mit einem Aperol Spritz, einem Glas Wein, einem Bier oder einem Crodino kosten. Die sechste Ausgabe des Events (2020 wurden in Berlin über 6.000 Menüs verkauft) setzt sich zum Ziel, die authentische italienische Esskultur bekannt zu machen. Wobei hier gesagt werden muss: Wenn wir über „True Italian“ sprechen, geht es nicht um die Nationalität des Kochs oder des Besitzers, sondern um den Ansatz der italienischen Küche. Dieser bedeutet die Einfachheit der Rezepte – auch bei kreativen Kombinationen -und hochwertige Zutaten.

41 Restaurants sind dabei

Um eine der 41 Spezialitäten zu probieren, reicht es, zwischen dem 6. und dem 9. April in eins der 41 teilnehmenden Restaurants zu gehen und nach dem speziellen „72 hrs True Italian Food“-Angebot zu fragen. Neben dem Angebot wird jedes Lokal auch das übliche Menü anbieten. Man kann daraufhin entscheiden, ob man bleiben will oder zum nächsten True Italian-Restaurant weitergeht. Alle Restaurants bieten vegetarische, viele auch vegane Varianten an. Die letzten sind auf dem Flyer und Online mit einem Pflanzen-Symbol gekennzeichnet.

Weitere Informationen und die Liste der teilnehmenden Restaurants finden Sie hier.

Standortkarte
Standort-Karte, Foto: ©True Italian Food Festival 2022

Die Karte ist sowohl als PDF-Datei als auch auf Google Map verfügbar.  In allen teilnehmenden Restaurants 10 Tgage vor dem Event als Flyer.

 

Artikelfoto: DaMichele Melanzane a funghetto, Foto: ©True Italian Food Festival 2022