Lifestyle

Legendäre Design-Outdoormöbel 

Outdoor Möbe_l LUXEMBOURG_Stephane Rambaud pour Fermob.

Frühling. Warum in die Ferne schweifen. Es kommt die Gartenzeit. Und genau dafür waren diese Gartenmöbel für uns der Hingucker. Im Design und in der Farbe. Aber wir waren etwas skeptisch, ob auch das Sitzgefühl, so positiv ist, wie der erste optische Eindruck. Das Gestell ist  aus Aluminiumroh, Rückenlehne, Sitzfläche und Armlehnen aus stranggepresstem Aluminium. Aber doch, ja, man sitzt auch toll in diesem besonderen Möbel aus Frankreich.

Gartenmöbel, LUXEMBOURG_Sonst wären die Designmöbel der Serie Luxembourg sicher nicht neu aufgelegt worden. Die legendäre Gartenmöbelserie hat nämlich eine interessante Geschichte. Ursprünglich wurde sie 1923 für den damals königlichen Jardin du Luxembourg im Pariser Quartier Latin von den Werkstätten der Stadt Paris entworfen und gebaut. Heute erfahren sie eine Renaissance im Zusammenspiel des Designers Frédéric Sofia und der Qulitätsproduktion der Firma Fermob. Es entstand eine neue, zeitgemäße Interpretation der Stühle und Sessel des Jardin du Luxembourg. Eine Serie mit klaren Linien, die die Leichtigkeit des Materials mit einem komfortablen Sitzgefühl verbindet. Ein Stück französische Kultur als Möbel. Und das für die ganze Familie: Stühle mit und ohne Armlehnen, eine Bank mit und ohne Rückenteil, auch für Kinder, verschiedene Tischgrößen und es gibt sogar einen Schaukelstuhl und Fußhocker in der Serie. Durch eine ultrahochwirksame Schutzbehandlung und UV-Schutz- Lack sind alle Möbel als Outdoor-Möbel nutzbar.
Also, wer es jetzt doch nicht gleich in den Jardin du Luxembourg nach Paris schafft, kann das französische Lifestylegefühl auch in seinem Garten oder auf Balkon und Terasse genießen.

 

Gesehen und zur Probe gesessen bei www.wohndesigner-berlin.de

 

Beitrags- und Artikelfotos: © Rambaud pour Fermob