AktuellesKochbücher

Appetit auf Mallorca

Freunde treffen, Kultur genießen, Essen gehen, verreisen – das sind alles Dinge, die weiterhin auf Grund der Pandemie analog kaum stattfinden. Cocooning, das sich Zurückziehen in seine Privatsphäre, Freizeitgestaltung zu Hause, auch das Kochen, werden zum Mainstream. Eine repräsentative Online-Befragung der gfu Consumer & Home Electronics GmbH im Sommer 2020 zeigt dabei, dass mehr als die Hälfte (55 Prozent) der Befragten (fast) jetzt täglich kochen, 22 Prozent häufiger neue Koch- und Backrezepte ausprobieren und 53 Prozent der Befragten dafür Rezepte aus dem klassische Kochbuch nutzen. Damit erfährt das Kochbuch eine noch berechtigtere Aufmerksamkeit. Reiselust und Sehnsucht nach Urlaube treffen aufeinander. Man nimmt sich Zeit zum Blättern und Lesen. Erinnerungen oder Wünsche werden dabei wach, man kann sie fast schmecken.

Mallorca
Brot mit Olivenöl aus Mallorca. Das Kochbuch. Foto: gabs

Mallorca, Reiseland der Deutschen Nr. 1., besuchten 2019 rund 4 Millionen Deutsche. 2020 sind die Balearen mit über 85 Prozent Besucherrückgang spanienweit am stärksten von der Corona-Krise betroffen.
Aber das muss nicht Verzicht auf die Insel bedeuten, Verzicht auf Land und Leute mit ihrem ganz besonderen Gerichten, Aromen und Geschmäckern.
Trostbringerin ist Insel-Insiderin Caroline Fabian. Sie bringt das Mallorquinische Feeling direkt nach Hause: „Mallorca, Das Kochbuch“. Kein herkömmliches Kochbuch. Zu den Rezepten begegnet man in ihrem Buch Menschen mit lokalen Produkten und Geschichten: dem Hüter der Feigen, Monserat Pons i Biscana; dem Olivenbauer Miquel Fullana,;dem Fischhändler Pep Mayol oder dem Fischverkäufer Pepe Cunill. Winzer Tomeu Llabres und Sommeliere Christina Basanez führen durch die Vielfalt der typischen Rebsorten und man erahnt bereits beim Lesen das Besondere der Manto Negro Rebe.

Traditionelle Insel-Gerichte
Mallorquinischer Mandelkuchen aus Mallorca. Das Kochbuch. Foto: gabs

Legendär die Mandelblütenzeit auf Mallorca. Mandelbauer Pedro Company beschreibt voller Leidenschaft die Mandelernte, aber auch Konkurrenz- und Umwelt-Probleme. Mandeln gehören seit Jahrhunderten zum Speiseplan der Insulaner: beim Blattsalat mit Feigen, Ziegenkäse und Mandeln, für die Mandel-Limetten-Tarte mit Schafjoghurteis oder für den Mallorquinischen Mandelkuchen. Caroline Fabian kocht als Kennerin der einheimischen Küche ihre Speisen traditionell oder hat sie individuell veredelt. Ihre 70 Rezepte sind übersichtlich nach Vorspeisen und Salaten, Tapas und Suppen, Hauptgerichten und Desserts strukturiert und appetitanregend fotografiert.

 

Beliebte Tapas aus Mallorca. Das Kochbuch.
Foto: Gabs

Die Zutatenlisten bestehen aus regionalen Produkten und die Zubereitungsbeschreibung der Rezepte ist auch für Koch-Anfänger gut nachvollziehbar. Spezielle Grundrezepte wie Geflügelfond, Fischfond oder das Basisrezept Fleischjus, Paella-Mixta-Fond und Krustentieröl werden als „köstliche Grundlage von Saucen und Gerichten“ in ihrer Herstellung ausführlich beschrieben

Die Privatköchin (@private_cooking) reiste quer über die Insel, entdeckte interessante Leute sowie Produzenten und griff traditionelle Gerichte auf. Alle lokalen Lebensmittel, die die Insel bietet, Fisch und Fleisch, Gemüse und Früchte, Gewürze und Wein finden sich in ihren Insel-Rezepten wieder. Ihr Anspruch sind eine hohe Qualität der Produkte und der original mediterrane Geschmack der Gerichte. So gelingt Home Cooking mit dem Flair der charakteristischen Mallorquinischer Küche. Ein kulinarisches Urlaubserlebnis – egal wo.

Rezept für Krustentieröl

Passend zum Titelfoto: Languste mit Avocado und Kaki
ergibt etwa 700 ml Krustentieröl, Zubereitung : 40 Minuten
1l neutrales Olivenöl zum Kochen,
1 kg Gambaschalen (oder andere Krustentierschalen- und köpfe)

In einem breiten Topf etwas Öl erhitzen, gangbar Schalen darin rundum anbraten und mit einem Holzlöffel zerdrücken. Das restliche Olivenöl dazu geben und die Mischung etwa 30 Minuten köcheln lassen bis die wässrigen Bestandteile verdampft sind. Die Herdplatte ausschalten und das Öl 10 Minuten ziehen lassen bis sich die Trübstoffe am Boden abgesetzt haben. Das Öl durch ein mit einem Mull Tuch ausgelegtes Sieb gießen, abkühlen lassen, auf Einmachgläser aufteilen.

Cover: Mallorca. Das Kochbuch.
Foto: DK-Verlag

Caroline Fabian, Ingolf Hatz, Julia Hildebrand
Mallorca. Das Kochbuch
ISBN 978-3-8310-3985-2 | DK-Verlag

 

Artikelfoto: Languste mit Avocado und Kaki, Foto: gabs