AktuellesRestaurants

CHEFDAYS kreiert 100 besten Köche Deutschlands

Auf einem der größten Foodsymposien Europas, den CHEFDAYS, trafen sich  mehr als 50 der besten Spitzenköche und Gastronomen in Berlin. Dabei waren  u.a. Sergio Herman, Massimo Bottura, Tim Raue, Heinz Reitbauer.  Insgesamt waren über 5000 Köche und Gastronomen aus Europa angereist. Vorgestellt wurden neueste Gerichte, Techniken, Konzepte und Ideen und rege wurde über die Zukunft der Gastronomie diskutiert.

Die 100 BEST CHEFS GERMANY  erhielten während der  CHEFDAYS ihre Auszeichnung.  Eine Aufnahme in die 100 BEST CHEFS-Liste ist mittlerweile eine der höchsten und begehrtesten Auszeichnungen für Spitzenköche.

Detlef Schlegel, Restaurant Stadtpfeiffer, Leipzig, Foto: ©ROLLING PIN

Über 12.600 Mitarbeiter der deutschen Gastronomie haben in einem zweistufigen Verfahren zuerst die besten Köche des Landes nominiert, um im Anschluss unter den 100 Meistnominierten für ihre Favoriten zu voten. Noch nie hatten so viele Mitarbeiter der deutschen Gastronomie und Hotellerie bei diesem Branchenaward für ihre Favoriten gestimmt. Ein  Beweis dafür, dass die enorme Bandbreite der Fine-Dine-Szene in Deutschland Jahr für Jahr weiter wächst und sich rasant  entwickelt. Darum standen 2019 erstmals nicht wie gewohnt die 50 besten Köche Deutschlands, sondern die 100 BEST CHEFS GERMANY zum Voting bereit.

THE WINNER IS

Erstmals darf sich das Berliner Kreativ-Genie Tim Raue aus dem Restaurant Tim Raue als bester Koch Deutschlands bezeichnen. Er ließ Kevin Fehling (Platz 3) aus dem 3-Sterne-Restaurant The Table in Hamburg und Joachim Wissler (Platz 2) aus dem Restaurant Vendôme hinter sich.

DIE NEWCOMER

Viel Grund zum Jubeln hatten auch Christoph Kunz (Platz 6) aus dem Restaurant Alois in München sowie Frank Rosin aus dem Restaurant Rosin (Platz 7) in Dorsten. Die beiden Newcomer schafften es gleich bei der ersten Nominierung  unter die Top 10 und sorgten damit für die größte Überraschung.

weiter Infos: www.chefdays.de

 

Artikelfoto: Das Siegertrio mit Kevin Fehling, Tim Raue und Joachim Wissler, Fotos: © ROLLING PIN