AktuellesLifestyle

Design zur Teatime

Längst wird das Teetrinken nicht mehr nur zum Afternoon Tea zelebriert. Zu den Klassikern der britischen und inzwischen internationalen Tee-Tradition gehören Early Morning-,  Breakfast- und  High Tea. Und gerade jetzt, in der kommenden Herbst-un Winterzeit, sind Teegenüsse besonders angesagt. Weltweit werden mit der Zubereitung des Tees unterschiedlichste Rituale gelebt,  jedoch vereint alle der Anspruch, das Getränk repräsentativ zu präsentieren. Gabriele Kaltenbach hat für AdHoc die Teekanne Orient designet, die mit dem German Design Award Special ausgezeichnet wurde. Ihren ästhetischen und hochqualitativen Anspruch zeigt die Designerin ebenfalls bei der Entwicklung weiterer Küchenprodukte und Accessoires wie z.B. einer Pfeffer- und Salzmühle oder von  Gewürz- und Teefiltern.
Die zeitlose Tee-Kanne von Gabriele Kaltenbach besteht aus hitzebeständigem, geschmacksneutralem Borosilikatglas. Ein großer Edelstahlfilter garantiert die optimale Entfaltung des Tees, so dass sich hier Form und Funktionalität zu einer Einheit verbinden. Zusätzlich zum modernen Style der Kanne kommen noch Spass und Freude bei der Teezeremonie – und beim Teegenießen.

 

(Quelle: Livingpress; Artikelfoto: Teekanne ORIENT mit Stövchen und Speisenwärmer TUTO; Foto: © AdHoc)