AktuellesKochbücher

Ein unverschämt gutes Kochbuch

Man muss nicht unbedingt ein schlechtes Gewissen bekommen, wenn man den Profikoch und Amerikaner Joshua Weissman noch nicht kennt. Obwohl er mit jeweils über 5 Millionen TikTok und YouTube-Fans seit Jahren Koch Geschichte schreibt, erschien gerade erst sein erstes deutsch-sprachiges Kochbuch. „Ein unverschämt gutes Kochbuch“ betitelte er es selbstbwußt.

Der Kochstar
Ricotta und Ziegenkäe, Foto: ©DK Verlag

In Amerika wird er geliebt, der 26 jährige junge Star ohne Star-Allüren. Bodenständig, sehr unterhaltsam und sympathisch in persona und kompetent in seinen Kochkünsten. “Ich habe dieses Buch nicht geschrieben, um sie mit revolutionären Rezepten zu beeindrucken, von denen kein Mensch auf diesem Planeten niemals zuvor gehört hat, sondern um Ihnen einen sehr einfachen und Ergebnis offenen Weg zu zeigen, Gerichte und Rezepte für sich zu erleben.“ Und deshalb startet er auch mit Basics. Selbstgemacht, versteht sich, Bausteine für die kommenden Gerichte.“ Gerichte muss man aufbauen.“ Fermentiertes Gemüse (in Japan gelernt), Brühen und Fonds aus allem Möglichen, Käse, auch Ziegenkäse und Ketchup. „Den perfekten Ketchup, der auch noch gesund ist, gibt es nicht.“ Aber es gibt Alternativen. Die Tipps dazu sind persönlich und offen, die Weissman in schwarzen Kästen beigefügt hat.

Rezepte-Feuerwerk mit und ohne großem Zeitaufwand
Das perfekte BLT-Sandwich, Foto: ©DK Verlag

Und dann „Mit den Grundlagen nutzen“ startet sein Rezepte-Feuerwerk in den Kategorien Frühstück, Appetizer oder Snacks, Fisch, Fleisch, Pasta, Sandwiches & co., Gemüse & Salate, Suppen und Desserts. Macht man die “Grundlagen” wie beschrieben selbst, braucht es Zeit für die 100 Rezepte auf 168 Seiten. Jedes Rezept sollte probiert werden, rufen die Fotos von Ralph Smith zu, die schon beim Hinsehen Appetit machen. Hilfreich die Angabe der Vorbereitungs- und Zubereitungszeiten, die Produktliste sowie die detaillierte Beschreibung der Kochabläufe.

 

Persönliche Tipps

Ganz besonders und individuell: Joshua Weissmans persönliche „Einführung“ zu dem jeweiligen Rezept. Mal ist ein Gericht aus der Kindheit, an das er sich erinnert und es jetzt auffrischt und verfeinert, wie „Ein respektabler Wedge Salad“. Oder ein Tipp. Das Rezept der „Gegrillte Wolfsbarsch“ist aus dem Restaurant Uschiko, in dem er lange als Chefkoch gearbeitet hat. Durch seine Koch-Erfahrungen und seinem Tipp klebt der Fisch jetzt nicht mehr am Grillrost (S. 132).
In seiner Entscheidung, seiner Meinung zu dem Produkt und den Zutaten nimmt der populäre Kochstar seine kochbegeisterten Leser*innen bei jedem Rezept mit. Und ist es noch so einfach.

Cacio e Pepe, Foto: ©gab
Joshua Weissman, Ein unverschämt gutes Kochbuch, Cacio e Pepe.

„Im Grunde haben wir hier nur Käse, Pfeffer, Salz und die Pasta. Alles zusammen verbindet sich zu einer Symphonie geradliniger Aromen, die die italienische Küche zu der Perle macht, die sie ist,“ heißt es zum Rezept Cacio e Pepe.

Alles klingt sehr einfach nachzukochen. Zwar muss man Zeit investieren, macht man die zu verwendenden Produkte, wie empfohlen, selbst. Aber Einiges lässt sich auch als Fertigprodukt (wie Butter) verwenden.
Weissman vermittelt seine kulinarischen Highlights professionell, unterhaltsam und freundschaftlich vertraut. Und deshalb hätte eine Ansprache seiner Koch-Fans in einem lockeren Du – wie im Amerikanischen – auch nicht gestört.

 

Joshua Weissman
Ein unverschämt gutes Kochbuch

Dorling Kindersley Verlag 264 Seiten
ISBN 978-3-8310-4424-5

 

Artikelfoto: aus o.g. Buch „Gegrillte Wolfsbarsch“, Foto: gab
 Das Buch lag der Redaktion zur Rezension vor.