AktuellesMusik

Jonas Kaufmann persönlich

Die Corona-Pandemie war besonders für Künstler*innen eine besondere Herausforderung und bewältigte sie sehr unterschiedlich. Optimistisch oder verzweifelt, kreativ oder lethargisch. Jonas Kaufmann, Welt-Opernstar, produzierte einfach ein neues Album mit seinem ehemaligen Lehrer und jetzigen künstlerischen Partner Helmut Deutsch am Klavier.

Ein besonderes Liederalbum
CD_Cover Jonas Kaufmann-Selige Stunde, Foto:© Sony Classical

Es ist ein Album voller Lieder geworden. Man kann sagen, mit populären Lieblingsliedern für sämtliche Liedliebhaber: von Schuberts “Forelle” über das “Wiegenlied” von Brahms, Beethovens “Adelaide”, Strauss’ “Allerseelen“ bis zu “Ännchen von Tharau” und Schuberts “Forelle”. Das Album umfasst insgesamt 27, vom Tenor selbst ausgesuchte Lieder. Es trägt den Titel eines wieder entdeckten Liedes von Alexander von Zemlinsky: „Selige Stunde” und auch Still wie die Nacht von Carl Bohm (1844-1920) ist eine besondere Lied-Wiederentdeckung von Helmut Deutsch aus alten Notenvorlagen. Im persönlichen Studio aufgenommen – die anderen Tonstudios waren durch die Corona-Auflagen geschlossen – entstand ein Lieder-Mix, der nahe am damaligen Zeitgeist dieser Stücke war. Denn ursprünglich wurden die Lieder in einem intimen Rahmen präsentiert, in den damaligen privat geführten Zirkeln, den so genannten Salons.

Emotionale Momente

Jonas Kaufmann singt mit einer ganz persönlichen Note in seinem privatn Studio. Sehr emotional “Da unten im Tale”, die anderen Lieder entsprechend leise oder kräftig nuanciert. Er nimmt seine Zuhörer mit seiner Stimme und der anspruchsvollen einfühlsamen Klavierbegleitung mit. Und immer wieder begeisternd, wie verständlich der Tenor die Liedtexte vermittelt. Das gelingt leider nicht jedem Künstler.
Ist zu hoffen, dass Jonas Kaufmann weitere Lieder entdeckt und nicht den letzten Titel von Mahler „Ich bin der Welt abhanden gekommen“  wörtlich nimmt.

Auf der CD zu hören:

Schubert: Der Musensohn D. 764; Der Jüngling an der Quelle D. 300; Die Forelle D. 550; Wanderers Nachtlied II D. 768
Beethoven: Adelaide op. 46; Ich liebe dich WoO. 123
Silcher: Ännchen von Tharau
Mendelssohn: Auf Flügeln des Gesanges op. 34 No. 2; Gruß op. 19 No. 5
Grieg: Ich liebe dich
Liszt: Es muss wein wunderbares sein
Schumann: Widmung op. 25 No. 1; Mondnacht op. 39 No. 5
Bohm: Still wie die Nacht
Strauss: Zueignung op. 10 No. 1; Allerseelen op. 10 No. 8
Zemlinsky: Selige Stunde op. 10 No. 2
Chopin; Melichar: In mir klingt ein Lied
Wolf: Verschwiegene Liebe; Verborgenheit
Dvorak: Als die alte Mutter op. 55 No. 4
Brahms: Da unten im Tale WoO. 33 No. 6; Wiegenlied op. 49 No. 4
Tchaikovsky: Nur wer die Sehnsucht kennt
Mozart: Das Veilchen KV 476; Sehnsucht nach dem Frühling KV 596
Mahler: Ich bin der Welt abhanden gekommen

Selige Stunde – Romantische Lieder
Jonas Kaufmann (Tenor), Helmut Deutsch (Klavier)
Label: Sony Classical

 

Artikelfoto: Jonas Kaufmann &Helmut Deutsch, Foto: © Lena Wunderlich/Sony Classical