AktuellesBücherReisen & Touren

Reisen zu außergewöhnlichen Frauen

Ein Foto zeigt die Außenfassade des Heydar-Aliyev Zentrum in Baku / Aserbaidschan, die sich als dynamische Wellenform um das Gebäude schlingt. Architektin Zaha Hadid zählt zu den führenden Architekten ihrer Zeit (1950-2016). Dennoch ist weniger bekannt, dass sie als erste Frau den Pritzker Architekturpreis erhielt, der als Nobelpreis für Architektur gilt. Und wer kennt Pilotin Amelia Earhart, die 1932 als erste Frau im Alleinflug den Atlantik überquerte?

Entdeckungsreise

Das Buch macht „In Her Footsteps“ – nicht nur passend zum Internationalen Frauentag – ausgewählte   200 bedeutende Frauen sichtbar. Darunter Marie Curie, Angela Merkel und Virginia Woolf sowie weniger bekannte und z.T. in Vergessenheit geratene Frauen. Aktivistinnen, Künstlerinnen und Pionierinnen sowie Abenteuerinnen, Athletinnen und auch Göttinnen stehen ihre Frau in ihrem historischen und gesellschaftlichen Umfeld. Ihre weltweiten Wirkungsorte, ob für die Wissenschaft, die Politik oder Kunst machen Lust auf ihre Entdeckung, werden zum spannenden Reiseziel. Keine lange Vita der Protagonistinnen, sondern ihre ganz persönlichen Geschichten sind die Entdeckungen. Fotos, Denkmäler, Gebäude oder Landschaften schaffen einen direkten Bezug zu den Frauen.
Das Foto der Niagarafälle erzählt von dem nicht nachzuahmenden Abenteuer von Annie Edson Tayler, die in einem Fass über die Niagarafälle in die Tiefe stürzte – und unversehrt blieb. Wie der Katharinen Palast in Sankt Petersburg, das Anne-Frank-Haus in Amsterdam oder das Frida-Kahlo-Museum in Mexiko-Stadt zu erreichen sind, wird auch wie die anderen Standorte, genau in einer Fußnote zum Text beschrieben.

Bedeutende Frauen der Welt

Die Auswahl der porträtierten, außergewöhnlichen Frauen ist ein e Mischung von Aktivistinnen, wie Florence Nightingale, Eleanor Roosevelt, Mary Wollstonecraft, Jane Goodall, Helen Keller, Malala Yousafzai, Greta Thunberg und anderen,
von Künstlerinnen, wie Frida Kahlo, Emily Dickinson, Beatrix Potter, Virginia Woolf, Emily Bronte,  Cheryl Strayed, Anne Frank, Miles Franklin, Chrissy Amphlett, Mary Shelley, Maya Angelou und Jane Austen sowie von Pionierinnenwie Rose de Freycinet, Nancy Bird Walton, Benazir Bhutto, Indira Gandhi, Jacinda Ardern und Ikonenwie u.a. Eva Peron, Julia Child, Dolly Parton, Catherine The Great, Joan Of Arc, Michelle Obama, Mata Hari.

Am Ende jedes Haupt-Kapitels sind zusammengefasst:
-Die Top Ten der Blauen Plaketten namhafter Persönlichkeiten in London, England.
-12 feministische Buchhandlungen auf der ganzen Welt.
-10 weibliche Piraten und ihre Lieblingsorte.
-Vier Orte für die Anbetung der Göttin.
-10 Queer Pioneers.

Das Buch eröffnet neue Möglichkeiten durch die Welt zu reisen und Frauen der Geschichte und des Zeitgeistes im Zusammenhang mit Wirkungsräumen zu entdecken. In Regionen von Afrika, Amerika, Australien, Asien sowie in Ländern Europas wie England, Rußland, Türkei hinterließen Frauen ihren einmaligen Fußabdruck. Auch für die Zukunft.

 

„In Her Footsteps“ – Reisen zu außergewöhnlichen Frauen, Lonely Planet Reisebildbände
Mair Dumont Verlag | ISBN/EAN: 9783829736701
Das gebundene Buch ist am 08.03.2021 erschienen.

 

 

Alle Fotos aus dem Buch “Reisen zu außergewöhnlichen Frauen”; © Mair Dumont Verlag