AktuellesKochbücher

Genussvoll essen bei Diabetes

„Altersdiabetes” ist Diabetes Typ 2 längst nicht mehr, denn laut Bundesgesundheitsministerium erkranken in den letzten Jahren auch zunehmend junge Erwachsene, sogar Jugendliche daran. . In Deutschland leiden circa 7,2 Prozent der Erwachsenen im Alter von 18 bis 79 Jahren an Diabetes mellitus. Circa 90 bis 95 Prozent davon sind an Typ-2-Diabetes erkrankt. D.h. in Deutschland sind das um die 7 Millionen Menschen, davon weiß ein großer Teil nichts von ihrer Erkrankung.

Wok-Gemüse, Foto© DK Verlag Dorling Kindersley

So erging es auch dem italienischen Koch und Restaurantbesitzer Giancarlo Caldesi, der seine Diabetes nicht erkannte „Dabei war uns vollkommen entgangen, dass über unseren Köpfen eine bedrohliche Wolke aufzog. Heute weiß ich, es dauert Jahre und es geschah so langsam, dass wir es einfach nicht bemerkten“, resümiert seine Frau Katie, nachdem sie auf die Erkrankung reagierten. Das Ergebnis haben sie zusammengefasst in einem208 Seiten umfassenden (Koch)Buch.. Katie und Giancarlo Caldesi erzählen ihre ganz persönliche Geschichte und ihre Erfahrungen, wie sie mit der Krankheit erfolgreich umgegangen sind. Für sie bedeutete das eine konsequente Ernährungsumstellung. Sie lassen die Leser*innen teilhaben am Verstehen der Zusammenhänge, der Macht der Gedanken und aber auch an Zweifeln („Funktioniert die Methode auch bei mir?“). Eine Ernährungswissenschaftlerin erklärt wissenschaftlich fundiert die theoretischen Zusammenhänge und zeigt aktuelle Fakten auf. Unkompliziert und gut verständlich.
Katie und Giancarlo geben die praktischen Tipps „Was darf ich essen“ und was zu beachten ist, „bevor es los geht“. Und dann geht es mit einem Feuerwerk an Rezepten los. Jedes Einzelne verspricht ein kulinarisches Vergnügen und Zufriedenheit – quer durch das Buch der rund 150 Rezept-Seiten mit den ansprechenden Fotos.

Vom Frühstück bis zum Drink
Schokocreme, Foto© DK Verlag Dorling Kindersley

Frühstück und Brunch; Brot, Pizza und anderes Gebäck; Pasta Saucen mit allem, außer Pasta; Fleisch und Geflügel; Fisch und Meeresfrüchte; Gemüse; Desserts und Drinks. Eine kleine persönliche Einleitung stimmt auf das jeweilige Hauptthema ein.

Diabets Typ 2 bedeutet kein Verzicht auf genussvolles Essen. Die Begründungen von Katie und Giancarlo Caldesi sind das eine, das andere sind die vorzüglichen Rezepte, die nicht nur ihre mediterrane Kochkunst betreffen: Türkische Eier (S.53), Skandinavische Körnercracker (S. 68), Magic Muffin ( S. 77) Wraps (S. 81), Lammschulter wie in Kuwait & Joghurt-Minze -Sauce (S. 118), Seeteufel à l‘ Americaine (s. 133), Masala-Eier (S. 162),Indischer Frischkäse mit Curryblättern & Sauce; ( S. 174),

 

Asparagetti mit Räucherlachs und Zitronenrahm, Foto© DK Verlag Dorling Kindersley

Da gibt es als Highlights des italienischen Foodexperten ebenso italienische Rezepte, wie die „Toskanische Lasagne“ ohne Nudeln. Eine gesundheitsbewusste Adaption eines Rezeptes von Giancarlos Mutter. Selbst sie und ihre Enkelkinder schmeckten keinen gravierenden Unterschied bei der blutzuckersenkenden Lasagne-Variante (S.100). Und mit diesem Ziel haben beide Autoren köstliche Rezepte für Salate und Ofen- oder Wokgmüsen, Risotti, Fleisch- und Fischgerichte sowie Saucen und Desserts entwickelt.

Die Rezepte werden mit Mengen- und Zutatenangaben sowie mit den Anteilen von Kohlenhydraten, Proteinen, Ballaststoffen und Fetten pro Portion ausgewiesen. Mit der zusätzlichen kcal-Angabe erhalten die Leser*innen einen gut nachvollziehbaren Überblick über die Rezepte. Ausdauer und Geduld sollte man mitbringen, um die Diabetes zu besiegen. “Das war kein leichter Weg, aber für den ersten Schritt ist es nie zu spät”, so Katie Caldesi.

Cover© DK Verlag Dorling Kindersley

Richtig gut kochen bei Diabetes – Genussvoll essen Tag für Tag
Giancarlo & Katie Caldesi
ISBN 978-3-8310-4174-9 | 208 Seiten, Mit über 150 farbigen Fotos

Artikelfoto: gab, Lammspieße aus “Richtig gut kochen bei Diabetes”